Weltweit kämpfen Menschen mutig für Freiheit und Gerechtigkeit. Viele davon riskieren ihr Leben und wurden für ihren mutigen Einsatz sogar getötet.

Es ist gefährlicher als je zuvor, sich für die Rechte von Menschen einzusetzen. Regierungen auf der ganzen Welt bedrohen Menschen, die sich für Menschenrechte einsetzen.

Auch Amnesty-Mitarbeiter*innen werden angegriffen. Durch Schmutzkübelkampagnen, willkürliche Inhaftierung und finanzielle Sanktionen versuchen Regierungen, Menschenrechtsverteidiger*innen zum Schweigen zu bringen.

Lassen wir das nicht zu. Lassen wir uns nicht einschüchtern!

Mit deiner Spende ermöglichst du, unseren Einsatz für die Rechte aller Menschen fortzusetzen. Du hilfst mit, Menschenrechtsverteidiger*innen zu schützen.

Jeder Beitrag ist wichtig und verteidigt die Rechte aller Menschen.

Seit 1961 haben wir über 50.000 Menschen befreit, die zu Unrecht inhaftiert waren und langfristige Verbesserungen für die Rechte von Menschen erzielt.

Danke, dass auch du mithilfst!