Pushbacks nennt man das illegale, gewaltsame und meist brutale Zurückdrängen von Migrant*innen und Geflüchteten an den EU-Außengrenzen. Ein verharmlosender Begriff, der in Wahrheit Menschenrechtsverletzungen sondergleichen vertuscht.

Sagen Sie heute mit uns: Es reicht! NEIN zu illegal und gewaltsam durchgeführten Pushbacks!

Ihre Spende ist eine wichtige Stimme mehr, die uns stärker macht. So können wir gemeinsam Druck ausüben auf die Regierungen Europas, um diese Ungerechtigkeiten zu stoppen!

Ob mit 25, 35 oder 75 Euro: Jeder Beitrag hilft, Willkür und Gewalt zu beenden!

Amnesty International fordert:

  • Die sofortige Einstellung aller Pushbacks an Land und auf See.
  • Eine faire Umsiedlung von Asylsuchenden aus Griechenland durch die EU.
  • Griechenland muss unrechtmäßige Rückführungen, willkürliche Inhaftierungen und Gewalt gegen Geflüchtete und Migrant*innen endlich untersuchen.
  • Die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX muss die menschenrechtlichen Auswirkungen ihres Einsatzes in Griechenland evaluieren, mit dem Ziel, den Einsatz auszusetzen oder zu beenden.
  • Die sofortige Freilassung von willkürlich inhaftierten Geflüchteten und Migrant*innen, die zu Unrecht kriminalisiert werden!

Spendengütesiegel

Deine Spende ist von der Steuer absetzbar.

Dein Beitrag ist bei uns in guten Händen. Deshalb dürfen wir das österreichische Spendengütesiegel führen, das für strenge Qualitätsstandards, Transparenz und laufende Kontrolle steht.