RUSSLAND: Inhaftiert wegen AKTION GEGEN UKRAINE-KRIEg

Aleksandra Skochilenko in Haft

Wenn Menschen willkürlich inhaftiert sind oder Folter erleiden, zählt jede Minute. Damit wir rasch das Leben und die Rechte von Menschen in Gefahr wie der Künstlerin Aleksandra Skochilenko schützen können, brauchen wir dringend finanzielle Mittel.

Der Sankt Petersburgerin wird die öffentliche Verbreitung wissentlich falscher Informationen über den Einsatz der Streitkräfte der Russischen Föderation und die Ausübung der Befugnisse der staatlichen Organe der Russischen Föderation vorgeworfen.

Aleksandra Skochilenko hat Zöliakie, eine angeborene Glutenunverträglichkeit, und ist daher auf spezielle Lebensmittel angewiesen. Während ihrer Haft erhält sie jedoch weder die notwendige Nahrung noch medizinische Versorgung. Ihr Gesundheitszustand wird immer schlechter!

Bitte unterstütze uns heute mit deiner Spende! Damit ermöglichst du unseren sofortigen Einsatz für zu Unrecht inhaftierte Menschen wie Aleksandra Skochilenko aus Russland.

Seit 1961 haben wir dank der Unterstützung von Menschen wie dir über 50.000 willkürlich Inhaftierte befreit. Danke, dass du mit deiner Spende mithilfst.

Deine Hilfe wirkt:
•    Mit deiner Spende setzt du dich für die Freilassung von zu Unrecht inhaftierten Menschen wie Aleksandra ein.
•    Du schützt friedliche Menschenrechtsverteidiger*innen vor staatlicher Willkür.
•    Deine Spende ermöglicht unseren weltweiten Einsatz für Menschen, deren Rechte bedroht sind.

Hilf jetzt und rette Leben!

Deine Spende ist von der Steuer absetzbar.

Dein Beitrag ist bei uns in guten Händen. Deshalb dürfen wir das österreichische Spendengütesiegel führen, das für strenge Qualitätsstandards, Transparenz und laufende Kontrolle steht.

Was passiert gerade?

  • Lena B 24.03.2024 12:06
  • Gloria W 08.03.2024 18:18
  • Johann D 07.03.2024 07:36
  • Heidi M 01.03.2024 22:39
  • Nikolai O 20.02.2024 12:50
  • Nicole P 17.02.2024 21:56